Weisheitszahn-OP

Die Weisheitszähne machen sich bei vielen erst im Erwachsenenalter bemerkbar. Dann stellt sich die Frage: müssen sie gezogen werden und wenn ja, was passiert während und nach der Operation?

Müssen Weisheitszähne gezogen werden?

Oft ist im Kiefer nicht genügend Platz für die durchbrechenden Weisheitszähne oder sie sitzen schief. In beiden Fällen sollten sie von einem Oralchirurgen oder von einem MKG-Chirurgen herausoperiert werden, denn sonst siedeln sich Bakterien an – Entzündungen , Karies und Wurzelresorptionen an den Nachbarzähnen sind dann die Folge. Anhand eines Röntgenbildes kann der Arzt entscheiden, ob die Weisheitszähne entfernt werden müssen.

Was passiert bei der Weisheitszahn-OP und wie sollte man sich nach dem Eingriff verhalten?

Nach einer örtlichen Betäubung öffnet der Oralchirurg das Gewebe und entfernt den Weisheitszahn minimalinvasiv, das heißt, so schonend wie möglich. Leider gehören für viele Patienten Schwellungen und Blutergüsse, die auch nach der OP meist noch deutlich sichtbar sind, dazu. Diese sind jedoch in der Regel nach drei bis fünf Tagen abgeklungen. Wie sehr die Wunde schmerzt, hängt vom Können des Arztes, von der Komplexität des Eingriffs und auch vom Verhalten des Patienten ab.
Wichtig ist, die vom Arzt verordneten Maßnahmen einzuhalten. So sollte sich der Patient nach der OP möglichst ruhig verhalten, auf gar keinen Fall Sport treiben und die Schwellung mit kalten Waschlappen oder Coolpacks kühlen. Ein vom Arzt verordnetes Medikament mit dem Wirkstoff Ibuprofen bekämpft die Entzündung und lindert den Schmerz.
Beim Essen sollte in den ersten Tagen nach dem Eingriff auf Lebensmittel, die krümeln, verzichtet werden, da diese die Wundheilung stören können. Besser sind weiche Speisen wie z.B. Suppen, gedünstetes Gemüse und Brei. Auch Genussmittel wie Kaffee, Tabak, Alkohol oder Energydrinks sind tabu, da sie den Blutdruck steigern und das Risiko einer Nachblutung erhöhen bzw. die Wundheilung stören. Wer sich Ruhe gönnt, die Wunde nicht strapaziert und die Wundheilung beim Kontrolltermin vom Zahnarzt überprüfen lässt, ist schnell wieder fit für den Alltag.